Header - Religion

Religion an der Lynar-Grundschule

Evangelischer, katholischer und islamischer Religionsunterricht

„Wer lesen, schreiben, rechnen kann, der kann schon allerhand. Doch kommt`s im Leben dann und wann auch noch auf ganz was andres an – das ist doch auch bekannt?“
(aus dem „Wertelied“ von Christian Rau)

 

An der Lynar-Grundschule sind Kinder eingeladen zum christlichen (evangelisch und katholisch) und zum islamischen Religionsunterricht. Dies ist ein freiwilliges Angebot.

Was machen wir in Religion?

Wir denken mit Ihren Kindern genau über diese Fragen nach: Was ist wertvoll, was ist gut? Was macht glücklich, wenn man`s tut? Was hilft uns zum friedlichen Miteinander? Was kann uns Hoffnung geben, Zuversicht und Mut?

Die Antwort ist nicht immer „Gott“. – Aber „Gott“ ist für uns auch eine Antwort. Menschen haben in ihrem Glauben etwas erlebt, sodass sie sagen: Das tut mir gut.

Dass es an so vielen Orten der Welt Kriege gibt aufgrund der Religion, fordert uns heraus, genauer hinzusehen: Was hat es mit dem Islam und dem Christentum eigentlich auf sich? Was steht wirklich drin im Koran und in der Bibel?

Ein besonders wichtiger Schwerpunkt an unserer Schule ist das Interreligiöse Lernen.

Was glaubst du denn? Was feiert ihr zu Ostern? Warum fasten eure Eltern? ... Wenn die Kinder schon in diesem Alter anfangen zu hinterfragen, wenn sie sich öffnen für das Fremde – dann haben sie Chancen, auch als Erwachsene „Anderssein“ zu akzeptieren und wertzuschätzen. Immer wieder entwickeln wir dazu Projekte, mit denen wir uns auch an die Öffentlichkeit wenden (s. Projekte).

Wir nutzen unsere 1 oder 2 Stunden pro Woche auf kreative Weise. Der Unterricht soll neben aller Tiefe, die wir uns wünschen, Spaß machen! Wir erzählen Geschichten und bearbeiten sie durch Theaterspielen, singen oder basteln dazu, unternehmen auch mal etwas und kommen auf diesen Wegen in sehr ernsthafte und belebende Gespräche, manchmal auch in heftige Diskussionen!

Ihr Kind braucht keine Voraussetzungen, um teilnehmen zu können. Niemand muss dazu an Gott glauben, wir haben immer Kinder dabei, die sagen: Ich glaube das alles nicht. Das ist in Ordnung und belebt jedes Gespräch!

Wir finden es wichtig, dass unsere Lynar-Kinder die Chance haben „Religion“ mal kennenzulernen und deshalb ... laden wir Ihre Kinder herzlich in unseren Unterricht ein!

Anmeldungen sowie 2 „Schnupperstunden“ sind jederzeit möglich. Bitte schriftlich bei der Klassenleitung abgeben oder bei der Schulanmeldung im Sekretariat Bescheid sagen.

Burhan Kesici (islamischer Unterricht) Barbara Latt (katholischer Unterricht), Claudia Schwope (evangelischer Unterricht)

Besonderheiten im christlichen Unterricht:

  • In den Jül-Klassen findet der evangelische und katholische Unterricht mit einer Stunde pro Woche gemeinsam statt. Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen „RELI-Projekttage“. Die Kinder haben dann mal einen ganzen Vormittag lang Zeit für ein spezielles Thema. Das gefällt uns allen sehr! J
  • Zum Ende jedes Schuljahres feiern die Klassen 3 bis 6 gemeinsam einen Schuljahresabschlussgottesdienst in der Lutherkirche. Dort werden die 6. Klässler_innen mit einem Segen verabschiedet.
  • Sechstklässler_innen arbeiten alljährlich im interreligiösen Rahmen gemeinsam an einem Projekt. In den vergangenen Jahren waren es immer wieder Stolpersteinprojekte - gegen das Vergessen und für die Zukunft.
  • Jedes Jahr zur Weihnachtszeit besuchen wir die Blindenwohnstätten in Spandau und erfreuen blinde Menschen mit unseren Liedern und mit den duftenden Keksen. Ein Highlight – nicht nur für uns, auch für die Bewohner_innen des Heims!