Previous Next

Klettern Jül F und G

Am 20. Mai 2016 zog es die Kinder der Klassen Jül G und F  in den Spandauer Forst.  Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurden die Tiere im Wildgehege beobachtet und ausgiebig gespielt. Mutig kletterten unseren Jüngsten  in luftige Höhen an den Bäumen. Natürlich wurden sie dabei gesichert :-)

 

Besuch von Herrn Ersin Nas

Die Bildungspolitik ist der Schwerpunkt der politischen Arbeit von Herrn Nas. Regelmäßig besucht er Schulen des Stadtbezirkes. Jetzt nahm er sich viel Zeit für unsere Schule.
Frau Freund (Schulleiterin), Herr Hübl (Konrektor) und Frau Pick (Mitglied der erweiterten Schulleitung) berichteten über Sanierungsmaßnahmen  und die veränderten Arbeitsbedingungen der Lehrer und Erzieher an unserer Schule in den letzten Jahren. 
Herr Nas war von den veränderten Bedingungen beeindruckt und versprach, unsere Schule nach Kräften zu unterstützen. Er hat Kontakt zu vielen ehemaligen Lynar-Kindern, die zum Teil in verantwortungsvollen Positionen ihrer Unternehmen arbeiten. Ihre schulischen Wurzeln haben sie nicht vergessen. 
Nun überlegen die „Ehemaligen“, wie sie an der Schule ein Zeichen setzen können. Ihr Ziel ist es, unsere Schüler zu motivieren. Sie wollen ihnen anhand ihres Lebenweges zeigen, dass alle Schüler eine Chance haben, ein erfolgreiches Leben zu führen. Lassen wir uns mal überraschen.

9. Koeltzelauf 2016

Am Sonnabend, dem 16.04.16 fand an unserer Schule der 9. Koeltze-Lauf statt. Hoch motiviert  drehten die Aktiven ihre  Runden und ließen sich dabei von zahlreichen begeisterte Zuschauer lautstark anfeuern.

 

 

Weihnachtsbaumwettbewerb auf dem Spandauer-Weihnachtsmarkt

Und wieder lockte der Weihnachtsmarkt in der Altstadt mit seinem inzwischen zur Tradition gewordenen Weihnachtsbaumwettbewerb.
Mit allerlei selbst gebasteltem Weihnachtsschmuck im Gepäck machte sich die Klasse 3a von Frau Weise am 16. Dezember auf den Weg,
die Jury und alle Interessierten zu begeistern.
Und siehe da, es gelang! Der zweite Preis, ein Riesenteddy und 75€ für die Klassenkasse waren uns sicher. 

 

STACK UP! 2015

Jedes Jahr versucht der Weltverband der Speedstacker (www.thewssa.com) an einem Tag möglichst viele Menschen zu motivieren, bunte Becher möglichst schnell zu Pyramiden zu stapeln und diese wieder kontrolliert abzubauen. 

Die Lynar-Grundschule nimmt seit 2011 an diesen Weltrekordversuchen erfolgreich teil. Interessierten Klassen werden die unterschiedlichen Disziplinen des Sport-Stackens (3-3-3, 3-6-3 und Cycle) vorgestellt. Danach haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit mit den 12 Bechern zu üben und sich an der eigenen Bestzeit oder an den Mitschülern zu messen. Am 12. November 2012 stellte die Lynar-Grundschule mit 63 Teilnehmern deutschlandweit die viert stärkste Teilnehmergruppe von 16! Weltweit stackten an diesem Tag mindestens 600 000 Menschen. 

Ob wir die Teilnehmerzahl von 610000 und damit den alten Rekord weltweit einstellen können, berichten wir in Kürze. 

Alle da! - Theaterstück zum aktuellen Anlass

"Alle da!" ist das Theaterstück zum illustrierten Kinderbuch von Anja Tuckermann. Es handelt zeitgemäss um Migration, Identität und den Reichtum kultureller Vielfalt.

Unsere fünften Klassen machten am 16.10.2015 gemeinsam einen Ausflug ins ATZE Musiktheater, geboten wurde ihnen nicht nur ein tolles Theaterstück, die Darsteller selbst nahmen sich am Ende der Show ein wenig Zeit mit dem Publikum zu sprechen. Bewegende Fragen und Geschichten wurden thematisiert, wir sind uns alle einig, das Theaterstück ist super!

 

42. Waldlauf der Spandauer Schulen

Am 13.10.2015 lud die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und das Bezirksamt Spandau zum 42. Waldlauf ein. In eisigen Temperaturen trafen sich ca. 4 000 Schüler in Hohengatow (Helleberge). Nach Jahrgängen gegliedert bewältigten die Schüler eine Strecke von 3 500 m. Auch die Lynarschule war zahlreich vertreten. Wir danken den Veranstaltern und bereiten uns aufs nächste Jahr schon mal vor ;-)

 

 

Previous Next

Lynar-Grundschule gewinnt den Berliner Präventions-Sonderpreis

Das interreligiöse Stolpersteinprojekt der Lynar-Grundschule in Kooperation mit dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurde als eins von fünf Projekten für den diesjährigen Berliner Präventionspreis ausgewählt! Bei der feierlichen Preisverleihung im Rathaus Reinickendorf präsentierten die Schülerinnen und Schüler das Projekt sehr souverän und brachten den vielen Anwesenden auch noch eine musikalische Botschaft mit: Lynar`s Interreli-RAP (Religion) Die Unfallkasse Berlin hat diesen Sonderpreis gespendet und uns einen riesengroßen Scheck über 1000 Euro überreicht. Das ist ein tolles Startgeld für unsere nächsten Projekte! Wir bedanken uns für diese Anerkennung bei allen Beteiligten und fühlen uns gestärkt auf unserem Weg!

Stolpersteinprojekt - Kein Mensch soll vergessen sein!

Am Mittwoch, dem 24. Juni 2015 wurden morgens um 9.20 Uhr fünf Stolpersteine an der Schönwalder Straße, Ecke Stadtheidestraße, in 13585 Berlin verlegt. Die Stolpersteinverlegung wurde von einer Gedenkfeier umrahmt. Spandauer Schülerinnen und Schüler erinnerten an die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger Georg und Rosa Lewinsohn, Elfriede, Willi und Mathel Dubinsky.
Alle Fünf wurden im August 1942 bzw. im Januar 1943 mit Osttransporten nach Riga und Auschwitz
in Konzentrationslager deportiert und ermordet.
Im Rahmen eines interreligiösen Projektes christlicher und muslimischer Kinder der Lynar-Grundschule in Kooperation mit Sechstklässlern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums haben wir zur Thematik des Nationalsozialismus in Deutschland gearbeitet und sind dankbar, auf diese Weise ein Zeichen gegen das Vergessen und für ein respektvolles Miteinander setzen zu dürfen.

Weitere Informationen unter: http://lynar-grundschule.de/projekte/stolperstein-projekt

Biologieunterricht zum Anfassen

Im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts sezieren unsere Schüler der 6a Fische. Sie entnahmen die Organe und zerlegten den Fisch in Teile. Natürlich wurde der Fisch hinterher gebraten und verspeißt.